Menu
Menü
X

Konfirmanden

Die Konfirmandenzeit beginnt in Höchst Anfang März. Dazu werden die Jugendlichen eingeladen, die dann in der 7. Klasse sind. Die Konfirmation selbst ist dann im Mai im darauffolgenden Jahr (je nach Konfirmandenzahl an einem oder zwei Terminen).

In dieser Zeit besuchen sie den regelmäßigen Konfirmandenunterricht (dienstags nachmittags, 60 Minuten). Zu Beginn werden sie in einem "Besonderen Gottesdienst" in der Kirchengemeinde vorgestellt und eingeführt. Zum Jahresprogramm gehört die Konfirmandenfreizeit bei den Fackelträgern in Obernhof, ein geführter Gang über den Vater-Unser-Weg (den kürzesten Pilgerweg Deutschlands) und die Gestaltung mehrerer Gottesdienste (Adventszeit und im März).

Von den Konfirmanden wird - neben Interesse an den Inhalten des christlichen Glaubens - der regelmäßige Gottesdienstbesuch (ca. 2 Mal im Monat) und aufmerksame Mitarbeit im Konfirmandenunterricht erwartet.

 

 

top