Menu
Menü
X

Gottesdienste haben wieder angefangen

ahöKirche Höchst

Am 30. Mai (Trinitatis-Sonntag) fand nach fast einem halben Jahr wieder der erste Gottesdienst in der Kirche statt. Alle hielten sich an die weiter geltenden Corona-Regeln:
- Maskenpflicht während des ganzen Gottesdienstes
- leider kein Gemeindegesang (in der Kirche)
- Kontakterfassung (Anwesenheitsliste)
- Abstand (max. zwei Hausstände dürfen zusammen sitzen)

Für die nächsten Sonntage planen wir - trockenes Wetter vorausgesetzt - Open-Air-Gottesdienste vor dem Otto-Koch-Haus, denn im Freien ist auch Gemeindegesang erlaubt. Die Uhrzeit bleibt bei 9.30 Uhr. Feiern und singen Sie mit:

  • 20. Juni (Prädikantin Friedlind Schäfer)
  • 27. Juni (Pfarrer Andreas Höfeld)

 Zum Nachlesen:

30.5.2021 Gedanken zum Sonntag Trinitatis (Pfarrer A. Höfeld)

Weitere Online-Angebote der Kirchengemeinde, die als Ersatz für Präsenzgottesdienste entstanden sind, finden Sie hier.

Die Bücherei ist auch wieder geöffnet (donnerstags von 15 bis 18 Uhr) und bleibt weiterhin mit neuen Folgen des Online-Angebots "Vorlesezeit" in Kontakt mit ihren Lesern.

Vorstellung der evangelischen Kirchengemeinde Höchst

Pa

Die evangelische Kirchengemeinde Höchst liegt im Dekanat Odenwald. Sie umfasst außer der Kerngemeinde noch Annelsbach, Dusenbach, Pfirschbach, Ober- und Schloss-Nauses sowie Hetschbach, und hat zurzeit 2.400 Mitglieder. Die Leitung der Gemeinde hat Pfarrer Andreas Höfeld zusammen mit Pfrn. Corinna Koppe, Inhaberin einer halben Pfarrstelle (zusammen mit 1/2 Stelle Mümling-Grumbach), und dem Kirchenvorstand.

Zentraler Gottesdienstort ist die Kirche im Zentrum von Höchst. In den Wintermonaten finden auch in den Außenorten Gottesdienste statt. Der zweite Sonntag eines jeden Monats ist für den „Besonderen Gottesdienst“, ein spezielles Angebot (nicht nur!) für Familien, vorgesehen. Einmal im Monat samstags abends ist die Kirche als eine „Einladung in die Stille“ geöffnet. Einmal im Monat freitags abends feiert der Singkreis zusammen mit Interessierten eine meditative Taize-Andacht. Ergänzend bietet das „Kloster Höchst“ (Tagungshaus der EKHN) Andachten und Veranstaltungen in der Kirche und auf dem angrenzenden Klostergelände an.

Vielfältige Angebote für (fast) alle Altersgruppen finden die ganze Woche über im Gemeindehaus, dem „Otto-Koch-Haus“ (Ecke Groß-Umstädter-Straße/Hermann-Kahn-Weg) statt. Dort ist auch die Bücherei untergebracht, die zurzeit donnerstags von 15 bis 18 Uhr geöffnet hat.


top